Gästebuch unsere - justiz
Willkommen im Gästebuch von www.unsere-justiz.com Da ich als Betreiber für den Inhalt dieses Gästebuches rechtlich mitverantwortlich bin, muß ich auf die Einhaltung der folgenden Benutzungsregeln bestehen: * Anonyme Zuschriften sind erlaubt, wenn Sie mit Ihrem richtigen Namen veröffentlichen wollen, bestätigen Sie mir das bitte via E Mail * Auf Grund Ihrer Schilderungen dürfen natürliche Personen nicht identifizierbar sein. Verzichten Sie bitte auf die Nennung von Namen und anderer eindeutiger Identifikationsmerkmale. Die Veröffentlichung von Aktenzeichen ist hingegen erlaubt. * Vermeiden Sie bitte Zuschriften, die diverse Straftatbestände erfüllen könnten. * Ansonsten können Sie sich hier nach Belieben äußern, allgemeine Stellungnahmen abgeben oder Ihren persönlichen Fall schildern. * FÜR DEN WAHRHEITSGEHALT DER ZUSCHRIFTEN KANN ICH KEINE HAFTUNG ÜBERNEHMEN!............................................. ICH FREUE MICH AUF IHRE MITARBEIT! Ihr Joachim Koßmann

Seiten: Anfang ... 12 13 14 15 16 ... Ende   (Insgesamt 248 Einträge)

von aus witten am 19.03.2007 22:58
die websites von kotzmann sind der ausdruck eines paranoiden kranken. für dieses geschmiere will der penner auch noch geld ?
Wann wird das Gerichtsurteil bekannt gemacht ?
Kommentar:
Ja, Herr Pfarrer - oder sind Sie gar keiner mehr? - , das würde ich auch mal gerne wissen.
Auch nach vollen fünf Monaten liegt mir immer noch nicht das schriftliche Urteil vor.
Das möge jeder bewerten, wie er will...
Ich weiß es auch nicht...

von Anonym am 27.02.2007 22:10
Wann beantragen Sie Asyl ???
Deutschland kann auf Herrn Koßmann verzichten!

von Joachim Koßmann am 25.02.2007 19:00
NEUES UPDATE ERSCHIENEN!

von Joachim Ko0mann am 10.02.2007 08:59
Es gibt noch immer keine Neuigkeiten.
Das NRW JUstizministerium hat meine Beschwerde, weil sich die Bochumer Staatsanwaltschaft wegen meiner Strafanzeige noch nicht bei mir gemeldet hat, an jene weitergeleitet.
Das schriftliche Urteil vom 9. 11. 2006 liegt mir nach mittlerweile drei Monaten immer noch nicht vor.
Bitte interpretieren Sie diesen Sachverhalt selbst.
Kommentar:
In wenigen Tagen gibt es interessante Neuigkeiten!

von Joachim Koßmann am 20.12.2006 17:35
SEhr geehrte Damen und Herren,
durch betätigen des obigen Links erhalten Sie detaillierte Informationen zu meiner Strafanzeige.
Ihr Joachim Koßmann
Kommentar:
Hinweis vom 5. 1. 2007:

Da sich die Bochumer Ermittlunsbehörden zwischenzeitlich noch nicht bei mir gemeldet haben, habe ich mit Post vom 4. 1. 2007 eine Eingabe an das NRW Juistizministerium gemacht.

Auch liegt mir bis heute immer noch nicht das schriftliche Urteil des Verfagrens vom 9. 11. 2006. Ich verstehe das selbst nicht, und muß Sie leider auch weiterhin um Geduld bitten.

von nachbarn am 19.12.2006 21:54
joachim, du bist sehr, sehr krank !
Kommentar:
Stimmt. Ich hatte eine arge Halsentzündung und mußte 14 Tage lang Antibiotika einnehmen.
Aber Dank für die Genesungswünsche.

von Joachim Koßmann (der richtige!) aus j_kossmann@hotmail.com am 07.12.2006 12:21
IN EIGENER SACHE:

Auch vier Wochen nach dem Prozeß liegt mir immer noch kein schriftliches Urteil vor. Mein Rechtsanwalt hat auch noch kein Material erhalten.

Ich muß Sie daher auch weiterhin um Geduld und Verständnis bitten, daß ich mich erst NACH ERHALT der Schriftstücke detailliert äußern möchte.

Ihr Joachim koßmann
Kommentar:
Nachtrag vom 19. 12. 2006: Ich habe heute Strafanzeige wegen des Verdachtes auf Verleumdung gegen Staatsanwältin ... erstattet.

von joachim am 15.11.2006 22:43
endlich habe ich einen betreuer, der meine angelegenheiten regelt. ich danke dem gericht!
Kommentar:
Ach, Herr Pfarrer, ich kann ja verstehen, daß Sie vor Neugier platzen...
...aber Sie müssen noch ein bißchen Geduld haben!

von HERNER BÜRGER FRAGEN am 14.11.2006 21:52
was geschah am 9.11.06, bei der GERICHTSVERHANDLUNG?
Kommentar:
Können Sie nicht lesen? Freispruch! Der Bericht folgt, nachdem ich das Urteil erhalten habe, damit ich nichts falsches vermelde.

von Joachim Koßmann am 03.11.2006 20:55
Der Pfarrer ist mein Halbbruder! Wir haben eine gemeisame Mutter !!!
Kommentar:
Ach Herr Pfarrer, dieses Thema hatten wir doch schon längst. Ich kann ja verstehen, daß Sie wenigstens mein Halbbruder sein wollen.
Aber ich erkläre hiermit nochmals an Eides statt: Meine Mutter Ilse Koßmann, geb. Pette hatte keine unehelichen Kinder. Sie können also überhaupt nicht mein Halbbruder sein.
Gewöhnen Sie sich doch endlich an diesen Gedanken...

Seiten: Anfang ... 12 13 14 15 16 ... Ende   (Insgesamt 248 Einträge)


Eigenes kostenloses Gästebuch starten

Homepage Tools    Musiker und Künstler Webkatalog